http://www.fides.org

Asia

2004-06-02

ASIEN/IRAK - Regierungsbildung im Irak: „Ein entscheidender Schritt in Richtung eines freien und demokratischen Irak“. Pfarrer Nizar Semaan in einem Kommentar für den Fidesdienst

Bagdad (Fidesdienst) - „Dies ist ein entscheidender Schritt in Richtung eines freien und demokratischen Irak, der sich wieder ganz in die internationale Staatengemeinschaft einfügen kann“, erklärt der in Mossul tätige katholische Pfarrer Nizar Semaan im Gespräch mit dem Fidesdienst zur Bildung der neuen irakischen Regierung. „Eines ist ganz offensichtlich: Der neuen Regierung gehören sechs Ministerinnen an und dies war in den Ländern dieser Region zuvor noch nie der Fall“, so Pfarrer Nizar.
„Der neue Präsident Ghazi Yawer stammt aus einem der angesehenen irakischen Völker. In Mossul, seiner Geburtsstadt, gingen die Menschen auf die Straße um ihn zu feiern und gratulierten dem Vater des neuen Staatsoberhaupts persönlich“, so Pfarrer Nizar. „Alle Komponenten der neuen Regierung hatten mit der Gewalt des vergangenen Regimes nichts zu tun und es befinden sich keine Extremisten unter ihnen. Auch die Angehörigen der islamischen Parteien vertreten gemäßigte Positionen“.
„Wir werden die Arbeit der neuen Regierung mit unserem Gebet unterstützen. Wir wissen, dass der Weg der vor uns liegt lang und schwierig ist und das die Terroristen leider weiterhin Tod und Zerstörung verursachen werden, doch dies wird die Entschlossenheit der irakischen Bevölkerung nicht mindern, wenn es um die Rückkehr zu einem normalen Leben geht“, so Pfarrer Nizar abschließend. (LM) (Fidesdienst, 2/6/2004 - 20 Zeilen, 221 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network