http://www.fides.org

Africa

2004-05-14

AFRIKA/KENIA - In der Erzdiözese Nairobi empfangen fünf Priester und sechs Diakone die Weihe

Nairobi (Fidesdienst) - An den beiden kommenden Samstagen hat die Erzdiözese Nairobi Anlass zum Feiern: am 15. und am 22. Mai werden jeweils fünf Seminaristen zu Diakonen geweiht und sechs Diakone die Priesterweihe empfangen. Anders als in den vergangenen Jahren werden jedoch nicht alle ihre Weihe im Dom von Nairobi empfangen, sondern auch in den verschiedenen Diakonien, wie dies früher bei Diözesanpriestern der Fall war. „Auf diese Weise sollen die Berufe gefördert werden, So der in der Erzdiözese für die Berufungspastoral verantwortliche Pfarrer John Buhindi, gegenüber der Nachrichtenagentur CISA. „Wir möchten, dass die Menschen mit eigenen Augen die Weihe ihrer Söhne sehen können“. Weihemessen sind in Kenia im Allgemeinen sehr beliebt, so dass auch räumliche Probleme in Betracht gezogen werden müssen.
Erzbischof Raphael Ndingi Mwana’a Nkezi wird an den Feiern am 15. Mai in der Pfarrei Mutomo in der ländlichen Region Gatundu als Hauptzelebrant teilnehmen. Dort wird er drei Priester und drei Diakone weihen. Am darauf folgenden Samstag wird sein Weihbischof, David Kamau im Dom von Nairobi weiteren drei Priestern und zwei Diakonen die Weihe erteilen. Zur Vorbereitung auf dieses wichtige Ereignis hatten die Weihekandidaten an einer Woche der geistlichen Einkehr in Karmeliterzentrum in Karen teilgenommen. Von den insgesamt 4.010.000 Einwohner der Erzdiözese Nairobi sind 1.218.000 Katholiken. Es gibt 174 Welt- und 368 Ordenspriester und insgesamt 66 Große Seminaristen. (SL) (Fidesdienst, 14/5/2004 - 20 Zeilen, 219 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network