http://www.fides.org

Asia

2004-05-10

ASIEN/SÜDKOREA - Instrumentum Laboris zur kommenden Vollversammlung der Vereinigung der asiatischen Bischofskonferenzen (FABC) zum Thema „Die asiatische Familie auf dem Weg zu einer Kultur des Lebens“ vorgelegt

Seoul (Fidesdienst) - Vor kurzem wurden die Arbeitspapiere zur achten Vollversammlung der Vereinigung der asiatischen Bischofskonferenzen (FABC), die unter dem Motto „Die asiatische Familie auf dem Weg zu einer Kultur des Lebens“ vom 17. bis 22. August in Taejeon (Südkorea) stattfinden wird, vorgelegt. Das Dokument wurde allen Mitgliedern der FABC zur Reflexion und Debatte zur Verfügung gestellt.
Im ersten Teil wird die „Pastorale Situation der Familie in Asien“ erläutert. In diesem Zusammenhang werden Traditionen und Werte der asiatischen Familie in ihren unterschiedlichen Formen beschrieben. Dabei wird auch auf das Problem der Armut der Familien in städtischen und ländlichen Gebieten hingewiesen.
Der zweite Teil ist der theologisch-pastoralen Reflexion auf den Grundlagen der Heiligen Schrift und der Kirchlichen Soziallehre gewidmet, die die Familie als „Heiligtum der Liebe zum Leben, der Harmonie und der Gemeinschaft“ bezeichnet. Dabei wird vor allem auch die Berufung und Sendung der Familie im dritten Jahrtausend in einer zeit der kulturellen Globalisierung und großer gesellschaftlicher Veränderungen betont. In diesem Zusammenhang werden auch die zunehmende Verbreitung von Schwangerschaftsunterbrechungen und die steigenden Scheidungsraten als Bedrohung des familiären Zusammenhalts erwähnt.
Der dritte Teil des Instrumentum Laboris enthält „Empfehlungen für die Familienpastoral“. Dieser Bereich der Pastoral sollte sich nach Ansicht der Autoren nicht nur auf Kurse zur Vorbereitung auf die Ehe beschränken, sondern auch die Evangelisierung der Familie und der Glaubenslehre in den Familien widmen und dabei vor allem arme Familien berücksichtigen. Das Dokument bietet auch Vorschläge zur Gruppendiskussion.
Der Vereinigung der asiatischen Bischofskonferenzen gehören folgende Länder an: Bangladesch, Korea, Philippinen, Indien, Indonesien, Japan, Laos-Kambodscha, Malaysiua-Singapur-Brunei, Myanmar, Pakistan, Sri Lanka, Taiwan, Thailand und Vietnam. Assoziierte Mitglieder sind die Bischofskonferenzen von: Hongkong, Kasachstan, Kirgisistan, Macao, Mongolei, Nepal, Sibirien, Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan. (PA) (Fidesdienst, 10/5/2004 - 30 Zeilen, 302 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network
newsletter icon

Newsletter

Empfangen sie die Fides-Nachrichten in ihrer mail-box

ASIEN/SÜDKOREA