VATIKAN - „Für einen besseren Zugang armer Länder zu Medikamenten“. Pressekonferenz der vom Internationalen Verband katholischer Apotheker in Zusammenarbeit mit Vatikaneinrichtungen und Arzneimittelherstellern gegründeten Organisation CUMVIVIUM

Donnerstag, 6 Mai 2004

Vatikanstadt (Fidesdienst) - Am Freitag, den 7. Mai, findet in der „Sala Marconi“ bei Radio Vatikan eine Pressekonferenz zur Präsentation der Initiativen und Projekte der Organisation CUMVIVIUM statt. Die Organisation wurde vom Internationalen Verband katholischer Apotheker in Zusammenarbeit mit Vatikaneinrichtungen und Arzneimittelherstellern mit dem Ziel gegründet, humanitäre, wissenschaftliche und erzieherische Maßnahmen zugunsten armer Länder durchzuführen.
Vertreter der Organisation CUMVIVIUM tagen am 7. und 8. Mai im Rahmen eines Symposiums im Vatikan (Casa Santa Marta). (AP) (Fidesdienst, 6/5/2004 - 12 Zeilen, 102 Worte)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network