http://www.fides.org

Wissenschaft und Medizin

2004-04-30

AMERIKA/GUATEMALA - Lateinamerika und die Karibik suchen nach neuen Strategien zur Bekämpfung des Hungerproblems

Rom (Fidesdienst) - Wie aus einem Bericht der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) mit Sitz in Rom hervorgeht, handelt es sich bei rund der Hälfte der Armen in Lateinamerika und der Karibik (40 Millionen Menschen) um Kleinbauern, von denen 33% Indios (26 Millionen) und die restlichen 16% landlose Bauern sind.
Delegierte aus 33 Ländern haben sich in Guatemala zur 28. Konferenz der FAO versammelt, um nach neuen Strategien für einen wettbewerbsfähigen Agrarsektor und die Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit in Lateinamerika und der Karibik zu suchen.
Dem guatemaltekische Landwirtschaftsminister zufolge ist es das Ziel der Konferenz „Strategien zu erörtern, die die Wettbewerbsfähigkeit der Landwirte verbessern und zur Bekämpfung des Hungers von Millionen von Menschen beitragen können.“ (AP) (Fidesdienst, 30/2/2004 - 13 Zeilen, 127 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network