http://www.fides.org

Europa

2003-06-05

EUROPA/ITALIEN - PATER RODRIGUEZ CARBALLO ZUM NEUEN GENERALMINISTER DES ORDENS DER FRANZSIKANER MINDERBRÜDER GEWÄHLT – BOTSCHAFT DES PAPSTES

Assisi (Fidesdienst) – Pater José Rodriguez Carballo ist neuer Generalminister des Ordens der Franziskaner Minderbrüder. Er wurde im Rahmen des Generalkapitels des Franziskanerordens, das vom 25. Mai bis 21. Juni in Assisi unter dem Motto „Brüderlichkeit in Mission“ tagt, am 5. Juni in dieses Amt gewählt. Bei der Wahl hatte Kardinal Jorge Arturo Medina Estévez als Päpstlicher Legat den Vorsitz. Pater José Rodriguez Carballo ist damit der 119. Nachfolger des heiligen Franz von Assisi.
Der aus 50jährige spanische Franziskanerpater war während der vergangenen sechs Jahre Generaldefinitor des Ordens und Generalsekretär für die Ausbildung und das Studium. Zuvor war er als Minister der Ordensprovinz Santiago di Compostela (Spanien) und Vorsitzender der Union der Europäischen Franziskaner tätig gewesen.
Der neue Generalminister wird in diesem Amt über 16.000 Franziskaner Minderbrüder leiten, die in 110 Ländern auf allen fünf Kontinenten leben und arbeiten. Der Franziskanerorden befasst sich derzeit vor allem mit seinem „spezifischen Missionsstil“, der wie auch der Heilige Vater in seiner Botschaft an die Kapitelteilnehmer betont, „von Armut und Ordensleben gekennzeichnet, vom Geist für Kontemplation und ernsthaftes Streben nach Gerechtigkeit, Frieden und Achtung der Schöpfung erfüllt“ sein sollte.
Johannes Paul II. fordert die Franziskaner Minderbrüder in seiner Botschaft auf, sich entsprechend dem Charisma des hl. Franz von Assisi der Mission zu öffnen ohne sich dabei von bestehenden Schwierigkeiten entmutigen zu lassen und empfiehlt ihnen vor allem das intensive Gebet und die „Suche nach neuen Strategien der Seelsorge und der Berufungspastoral“.
„Seid selbst Männer, die von der Leidenschaft für Christus und sein Evangelium ergriffen sind, Männer des unaufhörlichen Gebets und freudige Zeugen einer radikalen Entscheidung für das Himmelsreich“, so der Papst. „Bleibt dem für euren Orden typischen Charisma treu und öffnet euch gleichsam mit Weisheit und Umsicht den Erfordernissen des Apostolats in unserer heutigen Zeit“. Die Kapitelteilnehmer werden am 16. Juni vom Papst in Audienz empfangen werden.
In die vergangenen Tage erhielt die Kapitelversammlung auch ein Schreiben von Kardinal Carlo Maria Martini und vom Vorsitzenden der Europäischen Kommission, Romano Prodi.
(PA) (Fidesdienst 5/6/2003 – 22 Zeilen, 342 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network