http://www.fides.org

Africa

2004-04-20

AFRIKA/MADAGASKAR - Im Rahmen eines Nothilfeprogramms stellt Caritas Internationalis den Opfern der Wirbelstürme, die das Land wiederholt heimsuchten Hilfsmittel in Höhe von insgesamt 552.000 Euro bereit

Antananarivo (Fidesdienst) - Die beiden Wirbelstürmen, die Madagaskar im vergangenen Monat wiederholt heimsuchten hat zu einer der schlimmsten humanitären Notlagen des Landes geführt: insgesamt sind 774.000 Einwohner des Landes betroffen, davon sind 300.000 auf Lebensmittelhilfen und sanitäre Hilfsmittel angewiesen; 216.000 sind obdachlos geworden; 117.000 Hektar Ackerland wurden zerstört.
Im Rahmen eines Nothilfeprogramms stellt Caritas Internationalis in Zusammenarbeit mit Caritas Madagaskar Hilfsmittel in Höhe von insgesamt 552.000 Euro zur Verfügung: damit sollen Lebensmittelhilfen für 26.500 Kinder und 13.500 Erwachsene in den 14 der insgesamt 20 Diözesen des Landes finanziert werden; außerdem sind sanitäre Hilfsmittel für 18.750 Menschen vorgesehen, an deren Verteilung 36 Krankenstationen und Gesundheitseinrichtungen der katholischen Kirche beteiligt sind; zudem sollen mit den Hilfsmitteln 430 Häuser und 237 Schulen in 12 Diözesen wieder aufgebaut werden; zudem soll durch die Verteilung von Saatgut an 1.365 Familien die Landwirtschaft als Hauptwirtschaftssektor unterstütz werden. (SL) (Fidesdienst, 20/4/2004 - 17 Zeilen, 165 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network