http://www.fides.org

Europa

2003-06-04

EUROPA/FRANKREICH - KLEINE MISSIONARE FEIERN DEN 160. GEBURTSTAG DER KINDERMISSIONSWERKE IN DER GEBURTSSTADT DER HL. THERESA VOM KINDE JESU

Nancy (Fidesdienst) – Am vergangenen Wochenende (31. Mai/1. Juni) feierten die Kindermissionswerke in Nancy und Lisieux ihr 160järiges Bestehen. Unter Beteiligung von Erzbischof Malcolm Ranjith, Präsident der Päpstlichen Missionswerke, und P. Patrick Byrne SVD, Generalsekretär der Kindermissionswerke, und zahlreicher internationaler Delegierter wurde nicht nur an die Gründung des Werkes durch den damaligen Bischof von Nancy, Charles de Forbin-Janson, in Frankreich erinnert sondern auch die Missionsarbeit mit Kindern diskutiert, die heute im Rahmen der Initiativen der 115 Büros der Kindermissionswerke auf der ganzen Welt stattfindet.
„Es ist eindrucksvoll, welche Initiativen es zu missionarischen Animation der Kinder in vielen Ländern gibt“, so Msgr. Winfried Pilz, Präsident des Kindermissionswerks „Die Sternsinger“, der auch ein großes Fest für die Kinder ankündigt, mit dem sein Werk das eigene 160järhige Jubiläum seiner Gründung im Jahr 2006 feiern wird. „In drei Jahren möchten wir Aachen einen besonderen Akzent setzen und unser Engagement einer breiten Öffentlichkeit vorstellen“, so Pilz. Neben den offiziellen Vertretern der internationalen Kindermissionswerke feierten am Sonntag in Lisieux, der Geburtstadt der heiligen Teresa vom Kinde Jesu, Schutzpatronin der Missionen, auch 2.500 Kinder den Geburtstag. Darunter Gruppen aus Schottland, Spanien, Ungarn, Irland, Polen und Deutschland.
(MS) (Fidesdienst, 4/6/2003 – 19 Zeilen, 196 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network