http://www.fides.org

America

2004-03-04

AMERIKA/BRASILIEN - „Gemeinschaft ist unser Horizont und unser Traum, wir wollen unsere Grenzen erweitern und Zeugnis von dem ablegen, was wir gehört und gesehen haben“, so der neue Vorsitzende des Nationalen Missionsrates (COMINA)

Brasilia (Fidesdienst) - Vom 26. bis 29. Februar fand in den Räumlichkeiten der Päpstlichen Missionswerke in Brasilien die 26. Jahresversammlung des Nationalen Missionsrates (COMINA) der brasilianischen Bischofskonferenz (CNBB) statt. Im Mittelpunkt stand der Jahresbericht über die Tätigkeit des Rates im Jahr 2003, die Planung der Agenda für das laufende Jahr und die Wahl des Präsidiums für die Amtszeit von 2004-2007. Insgesamt nahmen 45 Delegierte aus den verschiedenen Regionen des Landes teil: darunter die 7 Bischöfe der bischöflichen Kommission für Pastoral, die Koordinatoren der Regionalen Missionsräte (COMIRES), Vertreter der Missionsinstitute und das Präsidium des COMINA.
Zu den Hauptaufgaben des COMINA gehört insbesondere die Förderung einer einheitlichen und operativen missionarischen Animation und Zusammenarbeit. Durch den bischöflichen Missionsrat findet deshalb die Planung und Ausführung missionarischer Projekte und Aktivitäten auf nationaler Ebene statt.
Der neue gewählte Vorsitzende des COMINA, Bischof Sergio Eduardo Castriani von Tefé, erklärte deshalb auch in seiner Ansprache: „Unsere Versammlung dient insbesondere der Begegnung und der Förderung der Gemeinschaft, den diese Gemeinschaft ist unser Horizont und unser Traum. Wir möchten jegliches Konkurrenzdenken überwinden und unseren Weg beschreiten, indem wir unsere Grenzen erweitern und von dem Zeugnis ablegen, was wir gehört und gesehen haben, indem wir die Missionstätigkeit unserer Kirche organisieren und wirkkräftig werden lassen (…) Deshalb soll alles, was unseren Horizont einschränkt, fern von uns bleiben“.
Das neue COMINA-Präsidium für die dreijährige Amtszeit von 2004-2007 setzt sich wie folgt zusammen: Bischof Sérgio Eduardo Castriani von Tefé, AM (Präsident); Schwester. Maize Silva Pereira (Sekretärin); Cláudio Ambrósio (Schatzmeister); P. Eduardo Alencar Lustosa (COMIRES); Cristina Paulek (Laienmissionare); P. Daniel Lagni (Päpstliche Missionswerke); P. José Geerickx (Missionarisches Kulturzentrum-CCM); Schwester Maris Bolzan (Konferenz der Ordensleute-CRB); Schwester Rosita Milesi (Pastoral unter brasilianischen Staatsbürgern im Ausland-PBE); Schwester. Rosirene Nascimento (Indianer-Missionarat-CIMI). (R.Z) (Fidesdienst 4/3/2004 - 30 Zeilen, 312 Worte) )

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network