http://www.fides.org

Wissenschaft und Medizin

2004-03-03

AFRIKA/KAMERUN - Anteil der mit HIV/Aids infizierten Menschen in den letzten zehn Jahren um das Zwanzigfache angestiegen

Rom (Fidesdienst) - Rund 26,6 Millionen Menschen in den afrikanischen Ländern südlich der Sahara waren zum Ende des Jahres 2003 mit HIV/Aids infiziert. Wie aus einer im Auftrag eines deutschen Hilfswerks durchgeführten Untersuchung hervorgeht, sollen rund zwei Drittel der Teenager in Kamerun im Alter von 16 Jahren bereits sexuelle Kontakte haben. 1989 lag der Anteil der mit dem Virus infizierten Menschen in der Altersgruppe von 15 bis 45 Jahren in Kamerun bei 0,5%. Nach Angaben der Vereinten Nationen lag dieser Anteil Ende 2001 bei 11,8%.
Wie aus der Untersuchung, die unter 5.000 Teenagern im Alter zwischen 12 und 18 Jahren durchgeführt wurde, hervorgeht, ließen ein Fünftel der Mädchen, die bereits im Alter von 16 Jahren schwanger waren, die Schwangerschaft unterbrechen, womit die Rate der Schwangerschaftsunterbrechungen auf insgesamt 51% anstieg. 11% der Jugendlichen haben sich nach eigenen Angaben während der vergangenen zwölf Monate mit einer durch Geschlechtsverkehr übertragbaren Krankheit infiziert. (AP) (Fidesdienst, 3/3/2004 - 15 Zeilen, 164 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network