http://www.fides.org

Oceania

2003-05-26

OZEANIEN/SALOMONINSELN - WELTMEDIENTAG/1. JUNI MEDIENSCHAFFENDE SOLLTEN MIT IHRER ARBEIT POSITIV AUF DEN LEBENSSTIL EINWIRKEN UND DEN WAHREN FRIEDEN AUFBAUEN

Honiara (Fidesdienst) – Die Medien sollten für den Aufbau des Friedens durch die Förderung von Wahrheit, Gerechtigkeit, Freiheit und Liebe genutzt werden: dazu verpflichten sich die 34 Teilnehmer des dritten Media Education Seminar, das vom 9. bis 12. Mai 2003 im Zentrum S.Peter’s der Diözese Gizo (Salomoninseln) stattfand. „Wir sind uns bewusst geworden, dass wir alle Teil des Kreislaufs der Medien sind und dass wir anderen vor allem Informationen und die Wahrheit über die Menschenrechte mitteilen und dazu die uns zur Verfügung stehenden Kommunikationsmittel nutzen müssen“, so John Rabao aus dem Dorf Kukotin (Wagina Islan). „Als Lehrer werden wir in unseren Unterrichtsräumen versuchen, das umzusetzen, was wir hier gelernt haben“ fügt Everlyn Tango hinzu. „Endlich habe ich die Wichtigkeit der Medien für Evangelisierung und Inkulturation verstanden“, so ein weiterer Teilnehmer, Rio Tebiatara. „Wir müssen die Medien dazu nutzen, um von den Problemen unserer heutigen Zeit zu berichten“, so der Polizeibeamte Joshua Loko nach Ende des Seminars. Bei den Teilnehmern handelte es sich um Delegierte aus den Pfarreien der Diözese Gizo. Außerdem waren Vertreter anderer christlicher Kirchen, Lehrer, Polizeibeamte und Ärzte anwesend.
In seinem Grußwort an die Seminarsteilnehmer ermutigte Bischof Bernard O’Grady OP von Gizo die Anwesenden dazu „das Gelernte in die Praxis umzusetzen und anderen mitzuteilen“. Im Rahmen des Seminars fand auch ein Media Forum zum Thema „Medien im Dienst des wahren Friedens statt“, das zum Nachdenken über die Werte der Wahrheit, der Gerechtigkeit, der Freiheit und der Liebe im Bereich der Medien anregen sollte. In verschiedenen Vorträgen erläuterten Georgiana Sogotee (Catholic Communications), Aloysius Ora (Provinzkommandant Western Province), John Rabaua (Wagina Island), Pater Lawrence Samani (Auki) und P. Joseph (Anglikanische Kirche) die aktuellen Probleme der Salomoninseln. Das Media Education Seminar wurde vom Medienbeauftragten der Diözese Gizo, Joseph Lalaubatu, mit Unterstützung von Bischof Bernard O’Grady von Gizo und von Weihbischof Chris Cardone OP. Veranstaltet. Das Projekt wurde von verschiedenen internationalen katholischen Organismen finanziell unterstützt.
(PS) (Fidesdienst, 26/5/2003 – 28 Zeilen, 328 Worte)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network
newsletter icon

Newsletter

Empfangen sie die Fides-Nachrichten in ihrer mail-box

OZEANIEN/SALOMONINSELN