http://www.fides.org

Asia

2004-01-15

Asien/Taiwan - Über 7.000 chinesische Christen aus aller Welt werden vom 23. bis 25. Januar in Taipeh erwartet

Taipeh (Fidesdienst) – Ein groß angelegtes Treffen der chinesischen Christen aus aller Welt, zu dem Missionare, Intellektuelle, Wissenschaftler und Chinafreunde eingeladen sind, wird vom 23. bis 25. Januar in Taipeh stattfinden. Die Veranstaltung mit dem Titel „Internationale Konferenz in chinesischer Sprache“ wird von der Kirche in Taiwan organisiert, weshalb auch über 7.000 Christen verschiedener Konfessionen aus insgesamt 32 Ländern erwartet werden. Damit wollen die Veranstalter vor allem deutlich machen, dass die Religion der Förderung des Friedens dient, der über Rassen, Sprachen und religiöse Zugehörigkeit hinausgeht.
Auf dem Veranstaltungsprogramm stehen sowohl Bildungsangebote als auch Momente des Gebets und des gemeinsamen Feierns in der Sporthalle des „National College of Physical Education“. Unter den Teilnehmern befinden sich auch die rund 200 Missionare aus Taiwan, die in Russland, Europa, Afrika und Indien tätig sind.
Die Teilnehmer werden in Privatquartieren untergebracht sein, wo sie mit ihren Gastfamilien auch das chinesische Neujahrsfest feiern werden. Für die Familien in Taiwan wird dies eine einzigartige Gelegenheit sein, mit Christen aus andern Ländern in Kontakt zu treten und dabei die eigene Gastfreundschaft unter Beweis zu stellen.
Zu den Höhepunkten der Tagung gehört ein Friedensmarsch auf den Straßen von Taipeh, der am 25. Januar unter dem Leitwort „Liebe Gott, liebe die Tugend, liebe die Menschen“ stattfinden wird. Die alljährlich an einem anderen Ort veranstaltete Konferenz ist für chinesische Gläubige aus aller Welt ein willkommener Anlass zum gemeinsamen Beisammensein. (PA) (Fidesdienst, 15/1/2004 – 24 Zeilen, 244 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network