Missionare getötet

2011-03-07

VATIKAN - Insgesamt 25 Mitarbeiter der Mission wurden 2010 in aller Welt ermordet

Vatikanstadt (Fidesdienst) – Zum Jahresende veröffentlicht der Fidesdienst jedes Jahr die Aufstellung der Pastoralarbeiter, die im Laufe der vergangenen 12 Monate gewaltsam ums Leben kamen. Wie aus einer Aktualisierung der zum 30. Dezember 2010 veröffentlichten Daten hervorgeht, wurden 2010 insgesamt 25 Mitarbeiter der Kirche ermordet: darunter 1 Bischof, 17 Priester, 2 Ordensleute, 2 Seminaristen und 3 Laien. Nach Kontinenten aufgeteilt steht auch 2010 AMERIKA mit insgesamt 17 Blutzeugen an erster Stelle (12 Priester, 1 Ordensmann, 1 Seminarist, 2 Laien), gefolgt von ASIEN, wo 1 Bischof, 4 Priester und 1 Ordensschwester ermordet wurden, und von AFRIKA, wo 1 Priester und ein Seminarist gewaltsam uns Leben kamen. (SL) (Fidesdienst, 07/03/2011)